Therapieformen

Gewichtsreduktion & Ernährungsberatung

für Erwachsene, Kinder und Jugendliche
• als Einzel – oder Gruppenberatung (Kurse)

Sie möchten gerne abnehmen oder sich gesünder ernähren?
• Sie haben keine Zeit und können aus bestimmten Gründen keinen strengen Diätplan einhalten?
• Sie finden einfach nicht den richtigen Anfang?

Dann helfe ich Ihnen gerne. Durch meine Beratung lernen Sie, wie Sie dauerhaft abnehmen können.

Mögliche Themen: 

– Was braucht mein Körper & wie ernähre ich mich gesund ?
– Weshalb nehme ich zu & wie funktioniert mein Stoffwechsel ?
– Wie kann ich gesund abnehmen und mein Gewicht auf Dauer halten ?
– Warum esse ich unvernünftig? Stress, Gewohnheiten, Zeitmangel…

                                                       spezielle Ernährungsberatung bei:

Allergien und Unverträglichkeiten, z.B. Laktose, Fructose, Histamin, Gluten
– Erkrankungen des Verdauungssystems: Reizdarmsyndrom, Divertikulose, Obstipation (Verstopfung) oder sonstige Magen-Darm-Erkrankungen

– Erkrankungen des Stoffwechsels z.B. Diabetes, Gicht, Osteoporose, erhöhte Cholesterinwerte
– Schwangerschaft, Stillzeit, Säuglinge und Kleinkinder
– Ernährung bei Sport, im Alter und zur Steigerung der körperlichen Fitness

besondere Ernährung bei schwerwiegenden Erkrankungen z.B. Krebs

– Ernährung zur Entschlackung und Regulation des Säure- Basen-Haushalts, z.B. Basenfasten

Jede Ernährungsberatung wird individuell auf Ihre Bedürfnisse und Ihre persönlichen Lebensumstände angepasst, so dass die Tipps leicht im Alltag umgesetzt werden können. Besonders wichtig ist mir dabei der psychologische Aspekt, durch Motivation, Verhaltensänderung und das Erkennen der Ursache Ihres Problems.

Zusätzlich habe ich die Möglichkeit Ihnen als Fitness-Trainerin gezielte Übungen für ein effektives Training zu Hause zu erstellen.

Akupunktur & Chinesische Medizin

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) gehört zu den ältesten Behandlungsmethoden der Welt. Die Philosophie der TCM betrachtet den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Ein Ungleichgewicht in einer der vorgenannten Bereiche kann zu Unwohlsein & Krankheit führen. Ziel der chinesischen Medizin ist es, das Gleichgewicht wiederherzustellen, zu erhalten und dadurch einen idealen Gesundheitszustand zu erreichen.

Die Anwendungsgebiete sind vielfältig. Von Infekten bis zu Allergien, von Erschöpfung bis Depression. Von Schlafstörungen bis innerer Unruhe.Von Schmerzen bis zu Verdauungsstörungen. Es gibt vielfältige Behandlungskonzepte.

Eine sehr gute Therapiemöglichkeit findet sich ebenso in der Suchtbehandlung z.B. Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion.

Behandlungssäulen der TCM:

– Akupunktur, der Behandlung mit sehr feinen Nadeln. Diese setzen einen Reiz auf bestimmte Körperpunkte. Akupunktur reguliert, baut auf und löst. Zusätzlich regt sie die Selbstheilungskräfte des Körpers an.

Bei Kindern oder besonders empfindsamen Menschen gibt es die Möglichkeit die nadelfreie Soft bzw. Laser- akupunktur oder Akupressur durchzuführen.

Moxibustion, dem Verglühen von Beifusskraut über den Akupunkturpunkten.
Kräuterheilkunde, dem Einsatz von speziell abgestimmten  Kräutermischungen.
Tuina, die medizinisch-chinesischen Massage.

Einen besonders großen Stellenwert wird in der chinesischen Medizin auf eine gesunde Lebensführung gelegt. Hierzu gehört die Ernährung, Bewegung, sowie eine gesunde Atmung und gute Emotionen.

 

Die Philosophie der TCM

ist, der Erhalt der Gesundheit und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte.  Mit ganz einfachen Methoden wie schauen, fragen, spüren, den Puls fühlen und die Zunge betrachten kann man Zusammenhänge im Körper erkennen. Anhand der Symptome kann man die Schwachstelle identifizieren (ähnlich dem schwächsten Glied einer Kette – denn jeder Mensch hat solch eine Schwachstelle…) und so kräftigen, dass eine Krankheit an der Wurzel (Ben) therapiert wird und nicht nur die Symtomatik (Biao) behandelt wird.

Die Traditionelle Chinesische Medizin behandelt den ganzen Menschen und nicht die Krankheit/Diagnose die er mitbringt.

Bei Fragen sprechen Sie mich gerne an!

 

Schmerztherapie nach LnB

Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht-   Farben s. Prospekt

Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie ist eine eigenständige Methode zur Behandlung von Schmerzen. Sie beruht auf der über 25-jährigen Forschung und Entwicklung von Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht.

 

Liebscher & Bracht haben herausgefunden, dass viele Schmerzen im Bewegungssystem von unserem Gehirn auf Grund von muskulär-faszialen Ungleichgewichten „geschaltet“ werden, um den Körper vor Arthrose, Bandscheibenvorfällen und anderen Schädigungen zu schützen

 

(Alarm–Schmerzen).

Diesem schmerzverursachenden Mechanismus wirkt die Liebscher & Bracht Therapie mit speziellen „Osteopressur“ und den „Faszien-Engpassdehnungen ursächlich und nachhaltig entgegen.

Behandlungsablauf

 

Schmerzfrei werden:

1  ANAMNESE

 

Genaue Untersuchung Ihrer Beschwerden

2 OSTEOPRESSUR

 

Durch Druck auf spezielle Knochen-Rezeptoren wird der Alarmschmerz gelöscht

3 ENGPASSDEHNUNG

 

Sie erlernen Ihre individuellen Übungen und führen diese regelmäßig durch. Die regelmäßige Durchführung der Engpassdehnungen bildet die Voraussetzung, schmerzfrei zu bleiben.

Erfahren Sie mehr: www-Liebscher-bracht.com

 

Craniosacrale Osteopathie

Das craniosacrale System des Körpers besteht aus der Wirbelsäule, dem Kreuzbein, den Schädelknochen, den Hirnhäuten sowie der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit. Die Rückenmarksflüssigkeit (Liquor) schützt und ernährt das Gehirn, das Rückenmark und die austretenden Nerven.

Nach dem osteopathischen Grundgedanken sind z.B. die Schädelknochen nicht absolut fest miteinander verwachsen, sondern minimal beweglich. Kommt es zu einer Verschiebung dieser feinen Strukturen, z.B. durch einen Unfall, Sturz, Fehlhaltung oder einseitige Belastung kann dies Einfluss auf den gesamten Schädel, inkl. den Druckverhältnissen im Gehirn haben.

Das Gehirn ist die oberste Schaltzentrale des Körpers. Es reagiert sehr empfindsam auf eine Veränderung der Druckverhältnisse oder des Liquorflusses.

So können Verspannungen der Muskulatur, der Hirnhäute oder eine Veränderung der Knochenstruktur Ursache für viele Beschwerden sein.

Die craniosacrale Therapie ist eine sehr sanfte Behandlungsmethode und gehört zu einem Teilbereich der Osteopathie. Ganz sanft ertastet der Behandler die einzelnen Knochen & Strukturen und versucht durch spezielle Griffe den Körper in einen „entspannten” Zustand zu versetzen. Daraus resultiert eine Regulation des vegetativen Nervensystems, so dass sich jegliche körperliche und geistige Anspannung auflösen kann.

Mögliche Behandlungsgebiete sind:

Kopf-, Nacken, Schulterverspannungen, Hüftprobleme
• Rückenprobleme, Hexenschuss, Nervenprobleme, z.B. Ischias
• Muskelverspannungen
• Probleme mit Zähnen und Kiefergelenk, CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion)
• Migräne, Kopfschmerzen
• Sehstörungen,Tinnitus
• Schleudertrauma
• nervliche Anspannung & Belastung
• ADHS & Fehlentwicklung bei Kindern

 

Oberon Systemdiagnose & Therapie

Früherkennung und Vorbeugung mit der Oberon-Systemdiagnostik und Therapie

Bereits Albert Einstein hat mit seinen Forschungen bewiesen, dass Masse aus Energie und Energie aus Schwingungen besteht. Spätere Forschungen haben gezeigt, dass Schwingungen Informationsträger sind. Diese Grundeigenschaft nutzt das Oberonsystem.

Schwingungen können wir mühelos mit Radio-bzw. Fernsehgeräten empfangen.

Jedes Organ, jedes Gewebe und jede Zelle hat ein eigenes „gesundes Schwingungsmuster“.

Ebenso haben alle Erreger, z.B. Bakterien, Viren, Parasiten ihre eigene Schwingung. Ein belastetes Gewebe schwingt anders als ein gesundes Gewebe. Das Oberonsystem empfängt die körpereigenen Frequenzen und vergleicht diese mit einer Datenbank, in der zehntausende von  Schwingungsmustern hinterlegt sind. So können die abweichenden Körperprozesse mit den optimalen Prozessen verglichen und ausgewertet werden. Das Oberonsystem stellt diesen „Unterschied“ auf dem Bildschirm dar. Der Informationsfluss des Körpers wird analysiert und man   kann sehen was den Körper belastet oder was ihm fehlt.

Innerhalb kurzer Zeit erhält der Patient einen Überblick aller Körperschnitte bis hin zur Matrix (Zwischenzellsubstanz), bis in die Zelle und tiefer in die molekulare Ebene.

Am Ende der Analyse werden die bewerteten Bilder ausführlich durchgesprochen. Für gefundene Probleme macht das Oberonsystem Vorschläge zur Behandlung z.B. kann das energetisch passende Mittel herausgesucht werden. Dadurch ergeben sich ganz individuelle Therapiemöglichkeiten.

Ebenso können Zusammenhänge und „versteckte Ursachen“ einer Erkrankung aufgedeckt werden.

Besonders geeignet ist diese Art der Informationstechnologie zur Früherkennung und Vorbeugung, sozusagen als allgemeiner Gesundheitscheck.

Die Messung erfolgt sanft ohne Belastung, so dass sie auch bei Kindern angewendet werden kann

Darstellbar sind z.B.

        alle Organe, Haut, Zähne, Herz-Kreislauf und Lymphsystem

        Nervensystem, Rückenmark, Gehirn

        Mikroorganismen (Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten)

        Biochemische Blutanalyse, Hormone, Drüsen, Schleimhäute

        Urogenital- und Immunsystem

        Verdauungsorgane (Leber, Galle, Magen, Darm, Bauchspeicheldrüse)

        Knochen, Sehnen, Bänder

        Belastungen durch Allergene, Nahrungsmittel, Metalle, Umweltbelastungen uvm.

Bild Kopf

Weitere Informationen s.pdf-Datei

 

  

 

Zusammenfassung:

Das Oberon-System kommt dem Wunsch meiner Patienten nach detaillierten Diagnosen von Symptomen und deren Ursachen nach. Und dies auf wissenschaftliche Weise. In kurzer Zeit können wir durch diese Diagnostik herausfinden, welcher Art Ihre unterschiedlichen Belastungen sind. Aus den ermittelten Daten können sehr gezielt Therapiemöglichkeiten abgeleitet werden.

 

Hinweis: In zahlreichen individuellen Heilversuchen an Menschen zeigt die neue Diagnostik erstaunliche Ergebnisse. Doch weisen wir darauf hin, dass die hier vorgestellten Methoden, Systeme und Wirkungen in der klassischen Schulmedizin noch als „nicht wissenschaftlich anerkannt oder bewiesen“ gelten. Jeder Fortschritt braucht seine Zeit. Die Oberon-Diagnose kann eine ärztliche Behandlung nicht ersetzen Das OBERON-SYSTEM 4021,ist im Medizinproduktegesetz (MPG) nach Klasse IIa zugelassen.

Meridianausgleichsmassage

Die Meridian-Energie-Arbeit gibt es in China bereits seit ca. 5000 Jahren. Dort entdeckte man, dass der Mensch über ein tastbares Energiesystem verfügt, welches direkt unter der Körperoberfläche liegt. Es sind Energiebahnen (Meridiane), die den Körper durchziehen und diesen mit Lebensenergie (Chi) versorgen. Auf diesen „Linien” liegen die Akupunkturpunkte.

Das komplexe Meridiansystem (ähnlich den Lymphbahnen, Nervenbahnen, Blutbahnen) verknüpft alle Teile des Körpers – auch alle Organe – miteinander. Jedem Organ ist ein bestimmter Meridian zugeordnet (z.B. Lungen-, Magen-, Leber-, und Nierenmeridian). Dadurch entsteht ein Energiekreislauf. Ist dieser Kreislauf gestört, kann es zu Blockaden und Problemen auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene kommen.

Die Meridian-Ausgleichsmassage ist ein sanftes Ausstreichen der Meridiane und Akupunkturpunkte (ähnlich TUINA-Behandlung).

Die Massage wirkt nicht nur auf die einzelnen Akupunkturpunkte, sondern     auch auch auf den gesamten Kreislauf. Der Energiefluss wird angeregt und dadurch kann der Fluss des „Chi” (Lebensenergie) verbessert werden.

Die Meridian-Ausgleichsmassage ist hilfreich bei:

Energiemangel, Stress, Nervosität, Müdigkeit und Abgeschlagenheit

Die Meridian-Ausgleichsmassage fördert:

die innere Harmonie & das Körperbewusstsein
• die Konzentration, die Leistungsfähigkeit & Vitalität
• die Entspannung & Erholung

Sie bringt Ihre Lebenskraft wieder zurück.

Die sanfte Massage hat sowohl einen Wellness, als auch einen therapeutischen Effekt
und ist gerade deshalb ein ideales Geschenk.

 

Ganzheitliche Hormontherapie

Stand 13.7.18

 

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) gehört zu den ältesten Behandlungsmethoden der Welt. Die Philosophie der TCM betrachtet den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Ein Ungleichgewicht in einer der vorgenannten Bereiche kann zu Unwohlsein & Krankheit führen. Ziel der chinesischen Medizin ist es, das Gleichgewicht wiederherzustellen, zu erhalten und dadurch einen idealen Gesundheitszustand zu erreichen.

Die Anwendungsgebiete sind vielfältig. Von Infekten bis zu Allergien, von Erschöpfung bis Depression. Von Schlafstörungen bis innerer Unruhe.Von Schmerzen bis zu Verdauungsstörungen. Es gibt vielfältige Behandlungskonzepte.

Eine sehr gute Therapiemöglichkeit findet sich ebenso in der Suchtbehandlung z.B. Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion.

Behandlungssäulen der TCM:

– Akupunktur, der Behandlung mit sehr feinen Nadeln. Diese setzen einen Reiz auf bestimmte Körperpunkte. Akupunktur reguliert, baut auf und löst. Zusätzlich regt sie die Selbstheilungskräfte des Körpers an.

Bei Kindern oder besonders empfindsamen Menschen gibt es die Möglichkeit die nadelfreie Soft bzw. Laser- akupunktur oder Akupressur durchzuführen.

Moxibustion, dem Verglühen von Beifusskraut über den Akupunkturpunkten.
Kräuterheilkunde, dem Einsatz von speziell abgestimmten  Kräutermischungen.
Tuina, die medizinisch-chinesischen Massage.

Einen besonders großen Stellenwert wird in der chinesischen Medizin auf eine gesunde Lebensführung gelegt. Hierzu gehört die Ernährung, Bewegung, sowie eine gesunde Atmung und gute Emotionen.

 

Die Philosophie der TCM

ist, der Erhalt der Gesundheit und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte.  Mit ganz einfachen Methoden wie schauen, fragen, spüren, den Puls fühlen und die Zunge betrachten kann man Zusammenhänge im Körper erkennen. Anhand der Symptome kann man die Schwachstelle identifizieren (ähnlich dem schwächsten Glied einer Kette – denn jeder Mensch hat solch eine Schwachstelle…) und so kräftigen, dass eine Krankheit an der Wurzel (Ben) therapiert wird und nicht nur die Symtomatik (Biao) behandelt wird.

Die Traditionelle Chinesische Medizin behandelt den ganzen Menschen und nicht die Krankheit/Diagnose die er mitbringt.

Bei Fragen sprechen Sie mich gerne an!

 

Darmtherapie & orthomolekulare Medizin

Wirbelsäulenbasisausgleich (WBA®) Neuromuskuläre Relaxation

Neuromuskuläre Relaxation

Wirbelsäulenbasisausgleich (WBA ®) nach Rolf Ott

Schwingkissen-Therapie

 

Der Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich (WBA®) erfolgt mit speziellen Massage-Dehn- und Bewegungstechniken.

Die Wirbelsäule trägt fast das gesamte Körpergewicht und federt Stösse ab. Zudem ist sie das Schutzorgan für das Rückenmark. Bewegungsmangel und einseitige Bewegung z.B. langes Sitzen kann ihr schwer zusetzen.

Stimmt das Lot der Wirbelsäule nicht, können Schmerzen von Kopf bis Fuß die Folge sein.

Die Wirbelsäulen-Ausgleichstherapie wird z.B. bei

 

       –  Rückenschmerzen ohne klare Diagnose

        Bandscheibenschäden, Skoliose,

        Beckenschiefstand und Spinalkanalstenose

        muskulär, faszialen Spannungs- und Schmerzzuständen

        Verklebung von  Faszien (Weichteilkomponente von Muskulatur und Bindegewebe)

        zur allgemeinen Entspannung eingesetzt

Die Behandlung findet auf einem speziellen Therapiekissen statt. Dieses Kissen gewährleistet eine sanfte, dreidimensionale, rhythmische Schwingung der gesamten Wirbelsäule inkl. Becken.

Der Therapeut sorgt für die gleichmäßige Bewegung des Patienten und wendet gleichzeitig besondere es Massage- und Dehntechniken an.

Durch das Bewegen gelangen Wirbelsäule und Bandscheiben in eine Rotation – ohne Belastung und können dadurch regenerieren.

Ziele ist:

 

      – Harmonisierung der muskulären Dysbalancen

        Haltungskorrektur & Spiralstabilisation

        Aktivierung der Bandscheiben & des Gelenkknorpels

        Lösen und massieren der Faszien

        Menschen aus der Fehlhaltung heraus zurück in ein harmonisches  Wirbelsäulengleichgewicht zu führen.

Der Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich nach Rolf Ott® verbindet erstmals manuelle, energetische sowie auch fasziale und neuromuskuläre Komponenten in einer Behandlung.

 

Dieses Kissen besteht aus zwei Luftkammern, die in der Mitte miteinander verbunden sind, und damit die Form eines Katamarans hat. Durch die Verbindung der beiden Kammern kann die Luft, je nach Bewegung, von einer Seite zur anderen strömen. Der Patient liegt (meistens) bäuchlings in diesem Kissen zwischen den zwei Luftkammern. Das Schambein wird im unteren Teil des Kissens mittig auf zwei kleineren Kissen gelagert, sodass der Patient in völliger Entspannung maximal frei bewegt werden kann und trotzdem sicher liegt. 

 

Klopfakupunktur

Klopfakupressur (vormals EFT: Emotional Freedom Techniques)  ist eine ganzheitliche Therapiemethode, um sich von belastenden, negativen Emotionen und Gedanken zu befreien.

Es ist eine Selbsthilfemethode mit vielen Anwendungsbereichen z.B.

Ängste:
        • Schul- und Prüfungsangst (Beruf-, Führerschein-, Examen…)
        • Höhen,- Flugangst-, Zahnarzt, Krankheit…
        • neue Lebensabschnitte (Kindergarten, Schulanfang, Berufswechsel, Umzug)
Phobien:
        • Spinnen, Insekten oder andere Tiere
belastende Emotionen:
        • Ärger, Wut, Aggression, Panik, depressive Verstimmung,
        • Eifersucht, Liebeskummer, Hass, Schuld, Scham, Trauer, Unsicherheit,
        • Selbstzweifel, mangelndes Selbstvertrauen und unangenehme Erinnerungen
Gewichtsprobleme & Suchtverlangen:
        • Zigaretten, Süßigkeiten, Kaffee, Alkohol

Konzentrationsprobleme und innere Unruhe – v. a. bei Kindern und Jugendlichen

Klopfakupressur  ist eine ausgezeichnete Methode um Ihre persönliche, berufliche oder schulische Entwicklung zu fördern und das Selbstbewusstsein zu verbessern.
Sie kann auch Kinder & Jugendliche in Ihrer schulischen und allgemeinen Entwicklung unterstützen.

Bei dieser sanften Klopftechnik werden bestimmte Akupunkturpunkte am Körper stimuliert, während man sich mit seinem belastenden Gefühl gedanklich verbindet und sich so auf das problembehaftete Thema einstimmt.

Anstatt Akupunkturnadeln zu verwenden arbeitet die Klopfakupressur mit sanftem Beklopfen von speziellen Akupunkturpunkten.

Durch das Stimulieren dieser Akupunkturpunkte können sich die negativen Gefühle und Blockaden auflösen & der natürliche Energiefluss kann wieder hergestellt werden. Klopfakupressur ist effektiv, weil es den Patienten stark mit einbezieht und es zur Selbstbehandlung/Selbsthilfe erlernt werden kann.

Weiterer Bestandteil der Klopfakupressur-Technik sind Übungen, die die Balance zwischen linker und rechter Gehirnhälfte unterstützen, d.h. sie erinnern an dieser Stelle an die wechselseitige Stimulierung aus dem EMDR.

 

Belasten Sie Ereignisse aus der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft ?
• Sind Sie oft genervt und unruhig ?
• Wären Sie gerne erfolgreicher, ausgeglichener und selbstsicherer ?

• Haben Sie Ziele im beruflichen,schulischen oder sportlichen Bereich  ?

Dann kann diese Selbsthilfemethode Ihnen hilfreich dabei sein.

Klopfakupressur bringt Erleichterung, Ausgeglichenheit & macht außerdem viel Spaß!

Die Autorin dieser Webseite setzt verschiedene Klopfakupressur-Verfahren ein, die ursprünglich zurückgehen auf die von Dr. Callahan entwickelte Methode TFT (Thought Field Therapy = „Gedanken Feld Therapie“) sowie auf die Methode EFT (Emotional Freedeom Techniques = „Emotionale Freiheits Techniken“). Letztere stellte eine Weiterentwicklung der Methode TFT dar, die bei Vereinfachung vergleichbare Wirksamkeit zeigte. Sie wurde von Gary Craig, dem Begründer der Methode, weltweit im Sinne einer „offenen Hand-Politik“ seit 1995 erfolgreich verbreitet und vermittelt. Bei den von der Autorin eingesetzen und vermittelten Klopfakupressur-Verfahren handelt es sich nicht um die aktuellen Neuentwicklungen „Official EFT“ / „Optimal EFT“ von Gary Craig aus 2016/2017. Klopfakupressur-Verfahren haben sich seit ihrem erstmaligen Auftauchen weltweit sehr kreativ weiter entwickelt.  Die Autorin ist Mitglied im Dachverband Verband für Klopfakupressur e.V., in dem sich deutsche, österreichische und schweizerische AnwenderInnen organisiert haben. 

 

Kinesiologie

Stress blockiert den Energiefluss und stört damit wichtige Funktionen im menschlichen Körper – unter anderem auch die Körpermuskulatur. Jeder negative Gedanke, jede negative Erfahrung und jeder körperfremde Stoff mit dem wir in Kontakt kommen ( z.B. Nahrungsmittel, Kosmetik, Umweltgifte, Zahnmaterialien, Pollen, Kleidung uvm.) beeinflusst unseren Körper.

Stress hat jedoch sehr häufig auch seelische Ursachen  z.B.

belastende Lebenssituationen, Überforderung
•  negative Gedanken, Glaubenssätze, ungelöste Konflikte

 • Ereignisse aus der Vergangenheit

Die Folgen daraus sind u.a.

               Nervosität & innere Unruhe

               Konflikte & Entscheidungsschwierigkeiten

               Verhaltensauffälligkeiten

               Konzentrationsstörungen & Lernblockaden

               Partnerschaftsprobleme

               Selbstsabbotage

Die Ursachen können oft im Unterbewusstsein verborgen sein, denn sehr häufig weiß der Betroffene nicht genau wo die Ursache seines Problems liegt und/oder was genau ihn belastet. Mit Hilfe der Kinesiologie kann man dies herausfinden.

Die Kinesiologie arbeitet mit einem speziellen Muskeltest, eine Art natürliches Biofeedbacksystem (Rückmeldesystem) des Körpers. Durch Testen der Muskelstärke und spezielle Fragestellungen kann der Kinesiologe in Dialog mit dem Körper treten. Der Muskeltest dient als Indikator um die Störungen im Energiesystem herauszufinden. Ist die Blockade gefunden erfolgt im Anschluss eine Stimulation bestimmter Akupunktur- und Reflexpunkte, sogenannte kinesiologische Balancen. Zusätzlich gibt es kinesiologische Übungen um die Selbtregulation zu verbessern. Hierdurch kann der Körper Stress  abbauen.

Kinesiologie wird angewandt in der:

             Persönlickeitsentwicklung & im Coaching

             Lernberatung ( u.a. Brain Gym für Kinder und Jugendliche)

             Trauerbegleitung

             Paar- und Teamberatung

             zur allgemeinen Entwicklung & Zielfindung

 

Es gibt viele Ausrichtungen der Kinesiologie.

Eine sehr bekannte ist u.a. die Psychokinesiologie nach Dr. Klinghardt.

 

 

Profitieren Sie von dieser Energiebalance für ein
ausgeglichenes Leben mit mehr Lebenskraft & Lebensfreude.

 

Weitere Therapiemethoden

Menü schließen